Burlesque!

…der Zauber stilvollerer Tage.

Nach der Schliessung des letzten Burlesque-Lokals auf St. Pauli kam Katerstimmung auf – nur noch billiges Tabledance und Wodka-Bomben? Stop. Keine 2 Wochen hat es gedauert, bis Sven Petersens „Home of Burlesque“ ein würdiges Exil im Sankt Pauli Museum gefunden hat. Die ersten beiden Shows gingen bereits am 23./24. Februar über die Bühne – und waren fantastisch! 3 Künstlerinnen (Felicitiy Felicis, Pinky de Ville & Banbury Cross) mit jeweils 3 Darbietungen pro Abend, jede davon atmosphärisch dicht, dynamisch, erotisch, feines Sinnesfutter, stilvoll anmoderiert von Natalie („Sinderellas“). Anfang März geht es weiter!

Links:

Jetzt aber:

und jeder, der irgendwie in der Nähe ist, sollte die Chance wahrnehmen! Das, meine Lieben, bekommt man sonst nur auf großen Bühnen in London und Übersee geboten – hier im Sankt Pauli Museum ist man aber noch dichter dran! Voilà die Bilder der ersten Shows: